Mannheim in der Retrospektive und mehr

02
Dez
2015

Die Marc + Matthew Art Collection macht es sich zur Aufgabe, wunderbare Fotografien in limitierten Auflagen an die Wand zu bringen.

Fotografie ist wohl eine weithin unterschätzte Kunst. Klar, jeder kann tollen Bildern etwas abgewinnen. Und die sind heute in Zeiten schnellen Internets quasi omnipräsent in jeder Auflösung verfügbar. Es gibt eindrucksvolle Bilder, die hat nahezu jeder schon mal gesehen. Doch Fotografie ist auch mehr – und das zeigt die Mannheimer „Marc + Matthew Art Collection“ mit Ihrem Angebot. Ansprechende Fotografien, die meisten in schwarz-weiß, hochwertig gerahmt mit Signatur des Fotografen werden dort in limitierten Auflagen verkauft. Die kaum mögliche Reproduktion und der dementsprechend höhere Preis machen aus den Fotografien einen Ausdruck individuellen Geschmacks. Quasi der Gegenentwurf zum großformatigen IKEA-Print, der dann in jeder zweiten Studentenwohnung die Wände ziert.

Unter den vielen, tollen Bildern im Online-Shop fällt uns natürlich sofort die Heimatverbundenheit ins Auge. Die Marc + Matthew Art Collection ist in Mannheim zuhause – und das merkt man glücklicherweise auch. Zahlreiche Bilder der Mannheimer Fotografen Thommy Mardo und Christian Borth gibt es zu erstehen, und auch der bekannte Sportfotograf Bernhard Kunz steuert zwei Werke bei. Sehenswert. So viel Qualität hat natürlich auch seinen Preis: zwischen 69 und 220 Euro werden für die einzelnen, gerahmten Bilder fällig – abhängig von der Größe und Auflage. Doch damit ersteht man eben weit mehr als einfach nur ein Foto.

Neu im Portfolio sind zwei Editionen, die Mannheim von einer fast vergessenen Seite zeigen. Die Postkartenedition „Erkennen Sie Mannheim?“ ist in Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Morgen entstanden und zeigt sechs historische Aufnahmen der Quadratestadt. Doch unser liebstes Stück Heimatgeschichte ist die druckfrische Sonderedition „Mannheim um 1900“. Die vier mehr als 100 Jahre alten Motive zeigen unter anderem den geliebten Wasserturm als junges Gebäude am Stadtrand, ganz ohne Arkaden oder Rosengarten – ein durchaus ungewohnter Anblick.

In der Edition „Mannheim um 1900“ möchten wir ein Mannheim zugänglich machen, welches vielen zwar bekannt, aber nicht bewusst ist. Die Stadt wandelt sich ständig und auch in kürzester Zeit. Der Kern der Stadt und das was man mit der Stadt verbindet, bleibt aber auch über viele Jahre erhalten. Mit dieser speziellen Auflage möchten wir die besonderen Motive erlebbar machen“ sagt uns Dagmar Wittmann, die die Geschicke der Marc + Matthew Art Collection leitet.
Die Motive kommen hochwertig gedruckt in einer Naturmappe per Post, streng limitiert auf 500 Stück für 24,00 Euro und eignen sich wunderbar als Geschenk für Mannheimliebhaber im Freundes- und Verwandtenkreis.

Es gibt viel zu entdecken, und das nicht nur online. Wer sich die Werke „in natura“ anschauen möchte, dem sei ein Besuch des Weihnachtsmarkts auf den Kapuzinerplanken ans Herz gelegt. Bis 8. Dezember kann man die Editionen dort erstehen, sowie dauerhaft im neuen BUTIQ Conceptstore im 2. Obergeschoss des engelhorn Trendhouse.

Und wie geht es weiter bei Marc + Matthew? Wird noch mehr Lokalkolorit Einzug halten in das Angebot?
Ja, wir planen weitere Editionen. Es gibt noch so viele Motive Mannheims, die begeistern. Als Mannheimer Unternehmen haben wir immer eine besondere Beziehung zur Stadt. Mit unseren Mannheim-Editionen möchten wir die Vielseitigkeit der Stadt darstellen. Bisher haben wir nur einen kleinen Ausschnitt gezeigt.“ gibt Dagmar Wittmann einen Ausblick auf die hoffentlich bildgewaltige Zukunft.

Wir sind gespannt und freuen uns drauf.

Relevante Links:

Webseite & Onlineshop „Marc + Matthew Art Collection“

Facebookseite „Marc + Matthew Art Collection“

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar