Lass‘ die Affen tanzen

17
Dez
2021

Ab heute liefern die GORILLAS auch in Mannheim Lebensmittel & Co. – und das in wenigen Minuten.

Gorillas ist in den Großstädten dieser Welt eines der Hype-Themen schlechthin. Und das nicht ohne Grund, denn das Geschäftsmodell ist gleichermaßen simpel wie wahnwitzig. Der Kunde bestellt über die App Lebensmittel und andere Produkte – und die Gorrilas liefern diese binnen weniger Minuten. Und das klappt.
Konkurrent FLINK ist schon etwas länger in der Stadt, und hier habe ich bei mehreren Bestellungen maximal 8 (!!!) Minuten gewartet. Dabei ging es meist um ganz profane Dinge wie Milch, Eier, Obst.
Und bis auf einen Fall, in dem die gelieferte Milch gerade mal noch einen Tag haltbar war, lief das reibungslos.

Und heute starten in Mannheim nun eben die Gorillas. Die – das darf man glaube ich sagen – Marke mit der deutlich größeren Strahlkraft. Beliefert werden die Quadrate, die Schwetzingerstadt, die Oststadt, der Jungbusch sowie Neckarstadt-West und -Ost. Möglich ist dieser – Achtung, Wortspiel – „Affenzahn“ dank des Systems sogenannter Mikrohubs. Das sind kleine Lager, die nur für wenige Straßenzüge zuständig sind und somit die kurzen Wege garantieren, die nötig sind, um beispielsweise binnen von 6 (!!!) Minuten nach Bestellung bei mir an der Tür zu klingeln.

Wer das mal ausprobieren möchte, der kann zum Start mächtig sparen: Mit dem Gutscheincode „MONNEM10“ gibt es 10 Euro Rabatt auf die erste Bestellung über 20 Euro. Fair, oder?
Die Gorillas-App findet Ihr in den App-Stores Eurer Smartphones – übrigens genauso wie die App des Konkurrenten Flink. Denn ab heute buhlen beide um die Gunst der Mannheimer Kunden.

Give it a try!

Ein Kommentar
  1. Welches Mannheim? Jeder App noch Webseite nennen diese Stadt hier.

    Antworten
    1

Schreibe einen Kommentar