Ohren auf, Mannheim!

By

.


Ohren auf, Mannheim!

Das SWR Podcast-Festival feiert im Januar sein Debüt in Mannheim – und bringt viel für die Ohren mit.

Der Siegeszug der Podcasts ist weiterhin ungebrochen, fast täglich tauchen neue Formate auf den Playern auf. Da den Überblick zu behalten, ist nahezu unmöglich. Dabei ist doch gerade das Entdecken neuer Formate neben den eigenen Favoriten das Spannende.
Diesen Mix aus Publikumslieblingen und Newcomern in den Startlöchern bringt im Januar die Premiere des SWR Podcast-Festivals nach Mannheim. Vom 12. bis 14. Januar gastieren zwölf verschiedene Podcast-Formate inklusive ihrer Hosts und Gäste auf sechs Bühnen der Stadt.

Mit dabei sind mit “Gefühlte Fakten” der Comedy-Autoren Christian Huber und Tarkan Bagci und “Deutschland3000” der Moderatorin Eva Schulz echte Podcast-Schwergewichte, und auch auf Gäste wie Adel Tawil können sich die Besucher der Podcast-Liveshows freuen. Zu sehen/ hören sind die Shows im Capitol, der Alten Feuerwache, dem Jugendkulturzentrum Forum und der Popakademie.

Hier mal ein kompletter Programmüberblick für den Durchblick über die drei Tage:

Donnerstag, 12.01.2023
“Gefühlte Fakten” – Capitol
“Eine Stunde History” – Alte Feuerwache
“Sprechen wir über Mord!?” – Alte Feuerwache

Freitag, 13.01.2023
“Deutschland3000” – Alte Feuerwache
“Retterview” – Forum
“Der Gangster, der Junkie und die Hure” – Alte Feuerwache
“too many tabs” – Popakademie
“flüsterPOP” – Popakademie

Samstag, 14.01.2023
“Gästeliste Geisterbahn” – Alte Feuerwache
“SWR2 Wissen” – Alte Feuerwache
“BBQ – der Black Brown Queere Podcast” – Popakademie
“njette Mädchen” – Popakademie

Tickets werden für die einzelnen Podcast-Liveshows gekauft, und das am besten hier!

Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt’s hier!

Kleiner Hörtipp dazu von mir: “too many tabs” von Carolin Worbs und Miguel Robitzky ist ein verrückt-unterhaltsames Format. Wem die Namen zunächst nichts sagen, der kennt beide vielleicht aus ihren Beiträgen in Jan Böhmermans ZDF Magazin Royale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.