Wieder da: der Nachtmarkt am Stromwerk

15
Jun
2021

Auch dieses Jahr wieder ein „Place to be“ in den Abendstunden zum Wochenende: der Nachtmarkt am Stromwerk – in der Version 2.0!

Das vergangene Jahr 2020 hat uns alle schwer gebeutelt, geliebte Veranstaltungen und durchzechte Nächte sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, und allzu schnell mussten wir erkennen, dass auch das Klammern an die Idee „2021 wird alles besser“ nicht wirklich Linderung der Schmerzen brachte. Bis Mai diesen Jahres mussten wir warten, bis erstmals der Terminus „Lockerungen“ von Menschen jenseits der wahnwitzigen Verschwörungstheoretiker in den Mund genommen wurde – doch jetzt geht es Schlag auf Schlag und wir bekommen wieder so ein bisschen was wie Normalität geschenkt.

Und dazu gehört auch die Rückkehr des Nachtmarkts am Alten Stromwerk in der Neckarstadt-West. Was im vergangenen Jahr erfolgreich Premiere feierte und sich in den tristen Zeiten 2020 wenigstens ein bisschen nach Nachtwandeln anfühlte, kehrt diesen Sommer in aufgebohrter Variante zurück. Denn der bisherigen Mischung aus Street Food, Kunst und Handwerk werden diesen Sommer Kulturveranstaltungen hinzugefügt. Das „Queer Festival“ ist bereits gesetzt, genauso die Delta-Konzertreihe. Und so wird das knapp 8.000 Quadratmeter große Areal noch mehr zu einem Ort der Begegnung, der Spaß macht und gleichzeitig dafür sorgt, dass alles in geordneten Bahnen abläuft. Denn das scheint bei aller Euphorie über die Rückkehr des gesellschaftlichen Lebens ein bisschen die Gefahr dieser Tage: Überdrehen. Die Neckarwiese kann ein Lied davon singen.

Kulinarisches gibt es zu erleben von Welde, Charlie & Chaplin, Mima Peru, Lucha Libre sowie Weingütern wie Von Winning und Bassermann-Jordan, außerdem ein brandneues, veganes Street Food-Konzept aus dem Hause Joe Molese.
Der Eintritt zum Nachtmarkt ist auch dieses Jahr frei, geöffnet ist Donnerstag bis Samstag von 18.00 bis 01.00 Uhr. Los geht es ganz offiziell diesen Freitag. Wir freuen uns auf das „new normal“ auf dem Nachtmarkt am Stromwerk – unserem „Nachtwandel light“. Let’s go!

 

Alle Infos hier auf der Facebookseite und dem Instagramkanal des Nachtmarkts.

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar